„Mit klaren Linien die Zukunft unserer Industrie gestalten!“

Zur Vorstellung der industriepolitischen Leitlinien der nordrhein-westfälischen Landesregierung erklärt Michael Hübner, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag NRW:

“Mit seinen industriepolitischen Leitlinien sichert Wirtschaftsminister Garrelt Duin Nordrhein-Westfalen auch zukünftig die Position als eine der bedeutendsten Wirtschaftsregionen in Europa. Wir begrüßen als SPD-Fraktion die klaren industriepolitischen Leitlinien für eine vorausschauende Wirtschaftspolitik in unserem Land!

Mit der heutigen Vorstellung der Leitlinien wird die Grundlage für die zukunftsweisende Fortentwicklung unserer Industrie gelegt. Wir sehen Themen wie Digitalisierung und Fachkräftebedarf als Chance für den Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen, hier werden Wegweiser für die bundesweite 4.0-Entwicklung in der industriellen Produktion aufgestellt.

NRW ist ein bedeutender Industriestandort. Dies unterstrichen gemeinsam Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel bei der heutigen Veranstaltung in Düsseldorf. Diese Leitlinien attestieren dem Industriestandort eine moderne Industriepolitik, die auf einem kooperativen und partnerschaftlichen Ansatz baut. Investitionen in Innovationen, Digitalisierung und Fachkräfte sind der Schlüssel, mit dem die Unternehmen in NRW und ihre Beschäftigten sich für die Zukunft stark machen müssen. Die Landespolitik will mit den nun vorgelegten Leitlinien dafür den unterstützenden Rahmen setzen – auch bei Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in den Betrieben. Durch ihre Mitsprache und ihrem Know-how wird der Wirtschafts- und Industriestandort NRW die Herausforderungen der Zukunft bewältigen können. Garrelt Duin hat vollkommen recht: Leitlinien sind kein totes Papier. Industriepolitische Leitlinien sind eine Agenda und ein Pflichtenheft, das wir nun umsetzen.”

You may also like

Leave a comment